Wahlanalyse und Prognose

Wir gratulieren unseren Genossen bei der PARTEI Sachsen-Anhalt zu sensationellen 0,4% der Erststimmen bei der gestrigen Landtagswahl. Auch dort konnten wir, wie in BaWü, unser bestes Ergebnis seit Kriegsende (in Sachsen-Anhalt) im Vergleich zur vorigen Wahl vervierfachen. Bei gleichbleibender Entwicklung werden wir allerspätestens in Baden-Württemberg 2036 und aller-allerspätestens in Sachsen-Anhalt 2041 die Macht übernommen haben. Danach die ganze Welt. Hurra!

Wiederbelebung des Ortsverbands Schorndorf

Am 23.04.2021 haben wir auf einer Mitgliederversammlung beim Club Manufaktur dem Ortsverband Schorndorf neues Leben eingehaucht, Hurra! Unsere sehr gute Annemarie Arendt wurde zur 1. Vorsitzenden gewählt und hat total Bock! Stellvertretender Vorsitzender mit einer Stimme Vorsprung wurde unser Kreisvorsitzender, Marcel Roca. Schatzi wurde einstimmig Markus Rost. Vielen Dank an alle TeilnehmerX und Gastfotograf Benedict Munz für die hervorragenden Bilder! Ohne euch hätten wir das wahrscheinlich gar nicht gemacht!

Absolute Seriosität und Professionalität.
Lucy wurde offizielles Maskottchen des Ortsverbands, weil sie die Besteste ist.
Der Schorndorfer Ortsverband hat u.a. einen Bier-Beauftragten.
Annemarie Arendt erläutert ihre Pläne und Visionen für Schorndorf.
Maskottchen Lucy gratuliert der frisch gebackenen Vorsitzenden.
Ein kleiner Schritt für die PARTEI, ein großer Schritt für Schorndorf.

Mitgliederversammlung zur Vorstands- und Kandidatenwahl

Am 13.03. wurde auf einer Mitgliederversammlung der Vorstand des Ortsverbands Schwäbisch Gmünd neu gewählt. Wir gratulieren ganz herzlich zur Machtübernahme den neuen, sehr guten Vorsitzenden Antje Waibel (1. Vorsitzende, Kandidatin für den LTW-Kreis Schorndorf und Platz 1 auf der Landesliste), Vera Kayser (2. Vorsitzende und Kandidatin für den LTW-Kreis Schwäbisch Gmünd) und dem wiedergewählten Schatzi Carlo Geiger, Hurra!

Vielen Dank natürlich auch an den ehemaligen Vorsitzenden, Sinisa Heim (nicht zuletzt wegen seiner großartigen Moderation). Wir durften auch beiwohnen und es wurden bei dieser Gelegenheit mal eben noch zwei Bundestagskandidaten gewählt. Gratulation an Michael Schoder (Bundestags-Wahlkreis 269, Backnang-Schwäbisch-Gmünd) und Friedrich Häfner (Wahlkreis 264, Waiblingen)!

Eine neue Gelegenheit für die AFD, sich als Opfer zu inszenieren

Dass es auch anders geht, als bei den unschönen Szenen beim AfD-Stand am 20.02. in Schorndorf, machen uns die Gmünder vor. Gewalt darf nie das Mittel politischer Auseinandersetzungen sein. Selbstverständlich ist es absolut inakzeptabel, Stände zu zerlegen sowie Flugblätter und Landtagskandidaten auf dem Boden zu verteilen (denkt auch einmal jemand an die Umwelt? #klimasmiley).

Was sich damals tatsächlich in Schorndorf abgespielt hat, da wollen wir uns nicht zu voreiligen Schlüssen hinreißen lassen und erst mal schön die Untersuchungen und Zeugenaussagen des Falls abwarten. Wir weisen dezent darauf hin, dass die AfD es in der Vergangenheit oftmals leider nicht so genau mit den tatsächlichen Umständen solcher Vorkommnisse hatte, bis hin zu maßlosen Übertreibungen (Stichwort #Kantholz und die Rangelei beim AfD-Infostand in Backnang im April 2019, um nur ein paar Beispiele zu nennen) und sich wiederholt ungeniert und haltlos als klägliches Opfer „brutaler“ Antifa-Angriffe zu inszenieren versuchte.

Selbstverständlich sprechen auch wir unsere besten Genesungswünsche an Herrn Schwarz aus, sollten sich (völlig überraschend / wider erwarten / ausnahmsweise mal) die dargestellten Vorwürfe als begründet erweisen.

Karneval 2021

Wir freuen uns, das Ende der inhaltlich und vom Umfang besten Faschings- bzw. Karnevalssaison zu verkünden! Und wir fordern für das nächste Jahr: Da geht noch weniger!

Die PARTEI statt AFD – Antje Waibel statt Alice Weidel

Am 24.01.2021 meinte die (verfickte) AfD, trotz Pandemie eine Wahlkampfveranstaltung im Schwäbisch-Gmünder Congress-Centrum mit angeblich über 100 Leuten durchführen zu müssen. Auch die Nachttischlampe Alice Weidel war mit dabei.

Abstände wurden eingehalten – selbst von den Holzaufstellern – trotz 300 Milliarden Teilnehmer (ca.).


Unsere sehr gute Direktkandidatin für den Wahlkreis Schorndorf für die Landtagswahl und BTW-Kandidatin (Listenplatz 1), Antje Waibel, hatte zusammen mit dem Bündnis Aufstehen gegen Rassimus – Schwäbisch Gmünd mit den Aktionen Solidarität statt Hetze! Keine AfD in Schwäbisch Gmünd! und Die PARTEI statt AfD – Antje Waibel statt Alice Weidel im angrenzenden Stadtgarten zum Protest aufgerufen und auch wir haben mit den ebenfalls sehr guten PARTEI-Verbänden Die Partei Ostalb und Die PARTEI OV Schwäbisch Gmünd ein bisschen mitgemischt.

Unsere LTW BW Kandidatin für Schorndorf & Landeslistenplatz Nr.1 für die BTW, Antje Waibel mit unserem Kreisvorsitzenden und Ersatzkandidat für die LTW für Waiblingen, Marcel Roca

Wir haben im Vorfeld nicht so viel dafür geworben, da man pandemiebedingt die Teilnehmerzahl vor Ort mit 50-70 Leuten eher gering halten und die Beteiligung eher digital und dezentral halten wollte. Das hat teilweise funktioniert. Trotzdem waren außer den ca. 10 Milliarden Holzaufstellern noch summa summarum 200 Trillionen Teilnehmer vor Ort und sicher nochmal doppelt so viele im Live Stream, bei dem (ziemlich am Schluss) unsere hervorragende Kandidatin für die LTW für den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd, Vera Kayser, eine sehr gute Rede gehalten hat.

Keine Schnittchen!

Am 19.01.2021 war unser Kreisvorsitzender volle 49 Minuten bei der Sitzung des Kreiswahlausschusses über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge im Waiblinger Bürgerzentrum. Und was war? Kein einziges Schnittchen* gab es da. Alle unsere KandidatX wurden wie erwartet zur Wahl zugelassen, da wir schließlich sehr gut und keine StümperX sind.

*Schnittchen = Belegtes Brot/Brötchen, Du ChauvinistX!

Nirgends Schnittchen.